Kehlkopf

Auf Höhe des Kehlkopfes trennt sich der Luft und Speiseweg. Die Nahrung gelangt weiter über die Speiseröhre (Ösophagus) in den Magen. Die Atemluft passiert den Kehlkopf (Larynx) und gelangt über die Luftröhre (Trachea) in die Lunge. Dementsprechend hat der Kehlkopf eine wichtige Schutzfunktion für die Lunge während des Schluckens, aber auch vor Fremdkörpern.

Weiters spielt der Kehlkopf eine wichtige Funktion bei der Stimmbildung (Phonation). Die Ausatemluft wird bei der Passage der Stimmlippen in Schwingungen versetzt und es entsteht eine Schallwelle.

Entsprechend können bei Erkrankunge im Kehlkopfbereich Heiserkeit (Dysphonie), Reizhusten Schluckstörungen (Dysphagie), Atembeschwerden oder auch ein Fremdkörpergefühl (Globusgefühl) auftreten.

Die genannte Symptome können Zeichen banaler Infekte sein, dauern diese jedoch länger an oder machen stärkere Beschwerden sollten diese dringend ärztlich abgeklärt werden. Starke Beschwerden wie akut auftretende Atemnot sollten direkt im Spital am besten an einer HNO Abteilung abgeklärt werden.

Nur so können Schwellungen im Kehlkopfbereich oder auch Krebs (Tumore) ausgeschlossen werden.

Wir bieten eine umfassende Abklärung bzw Beratung bei Erkrankungen im Kehlkopf Bereich an. Zu unseren Leistungen zählen:

  • Spiegeluntersuchung
  • flexible und starre Endoskopie des Kehlkopfes und der Stimmbänder
    (Anatomie und Funktion)
  • Vorsorgeuntersuchung beim Raucher
  • Tumornachsorge
  • Beratung und Planung von chirurgischen Eingriffen

Kontaktformular

    Mit dem Absenden bestätige und akzeptiere ich die jeweils aktuell gültigen Datenschutzbestimmungen.